Pro Life Wilderness

Der Mann, der die Tiere wirklich versteht


Siegfried Mössner ist Tierheilpraktiker, aber nicht irgendeiner. Er war der Erste, der in Baden-Württemberg im Jahr 1990 eine entsprechende Prüfung für diesen Beruf abgelegt hat. Aber nicht um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, er wollte anfänglich nur seinen eigenen vierbeinigen Lieblingen helfen. Um genau zu sein seinem, gegen Heu allergischen, Pferd. Aber dabei blieb es nicht, denn der Mann, der die Tiere wirklich versteht, wurde unverhofft zur Anlaufstelle für Katz und Hund, für verzweifelte Herrchen und Frauchen und hilft heute, zusammen mit Frau und Tochter, allen Tieren, die ihn brauchen. Und weil beim Tier, wie beim Menschen, die richtige Ernährung ausschlaggebend ist für ein langes Leben, hat Mössner Tiernahrung entwickelt.

                                              Aufgeben ist keine Option

Es ist über 30 Jahre her, als Siegfried Mössner sein Pferd mit Atemwegsproblemen in die Tierklinik bringen muss. Kein leichter Moment für den damals xxx-jährigen. Nach einer Lungenendoskopie steht die schockierende Diagnose fest: der Auslöser ist eine Heuallergie. Eine Katastrophe für Mössner. In den folgenden Tagen werden die Lungen des Pferdes durchgespült - in kürzester Zeit Unmengen an Infusionen verabreicht. Nach der Horror-Prozedur kommentierte der behandelte Tierarzt: „Das hilft jetzt genau ein Jahr! Danach beginnt das Prozedere wieder von vorne!“ Für den Tierfreund kaum zu ertragen, er beschließt, selbst aktiv zu werden. Siegfried Mössner:
 "Für mich war klar, so kann das nicht weitergehen. Es musste einen anderen Weg geben und den musste ich unbedingt finden."
Damals wie heute sind Pferde seine Leidenschaft
Damals wie heute sind Pferde seine Leidenschaft
Siegfried Mössner ist für alle Tiere da
Siegfried Mössner ist für alle Tiere da
                                        Mössner wird zum Tierheilpraktiker

Der Tierfreund sucht nach Alternativen und hat Glück. Er stößt auf die "Alternativmedizin" und auf das Berufsbild des Tierheilpraktikers. Freunde überrascht das wenig, denn für Mössner waren Tiere schon immer die engsten Freunde. Wahrscheinlich ist genau das sein Erfolgsrezept, denn nicht nur sein eigenes Pferd heilt er, schon bald spricht seine Begabung herum und, da er kein krankes Tier zurückweisen kann, hilft er, wo er nur kann. In der Praxis des Tierfreunds sind längst nicht mehr nur Patienten aus der Umgebung zu finden, aus aller Welt finden sie den Weg zu Mössner. Gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter hat Mössner für jeden Vierbeiner die richtige Behandlungsmethode bereit. Und natürlich auch das richtige Futter.

Das Geheimnis eines langen Tierlebens

Unser heutiger vierbeiniger Liebling hat seine Wurzeln in einer vor Urzeiten stattgefundenen Entwicklung. Damals wurde der in der freien Wildnis nach frischem Futter jagende Wolf zum Hund. Die Anforderungen an die Nahrung haben bis heute die gleichen Eigenschaften, worin sich die enge Verbindung zwischen Hund und Wolf zeigt. Aufgrund seines physiologischen Aufbaus ist der Hund von Grund auf Fleischfresser, der wie der Wolf auf natürliche Bestandteile und auf den Verzicht auf jegliche künstliche Zusätze in seiner Nahrung angewiesen ist. Daher verzichtet PRO LIFE MÖSSNER WILDERNESS bewusst auf Zusätze wie Getreide, Minze, Kräuter, Ascorbinsäure und Biotin und fokussiert sich auf einen sehr hohen Frischfleischanteil. So ist das Futter auch für ernährungssensible Hunde aller Rassen optimal geeignet. Überzeugen Sie sich von der Wirkung der richtigen Ernährung auf Ihren Liebling.

Die Grundsätze hinter dem Futter

  • frei von künstlichen Farb- und Aromastoffen
  • ohne Biotin und Ascorbinsäure
  • ohne Weizen
  • sehr hoher Fleischanteil
  • optimale Verträglichkeit
  • gut für das Fell
Die Zutaten dahinter

  • hoher Fleischanteil fördert die Akzeptanz und ist gut für den Muskelaufbau und die Leistungsfähigkeit durch die Zufuhr hochwertiger Protein
  • Kartoffeln enthalten neben Vitaminen und Nährstoffen auch zahlreiche Ballaststoffe für eine optimale Verdauung
  • ohne Getreide für sensible Hunde. Allergien und Unverträglichkeiten resultieren häufig aus Getreide im Futter
  • Vitamine durch Mariendistel und Apfel zur Unterstützung der Abwehrkräfte und des Stoffwechsels
Sponsered by Wilderness